Aufbereitungstechnik

Mittels Aufbereitungstechnik und -apparaturen reinigen, sterilisieren und desinfizieren Sie Medizinprodukte, um sie danach erneut keimfrei verwenden zu können. Sie gehören in jedes Labor, jede Arztpraxis und jede Klinik, um hygienisch arbeiten zu können und Infektionen vorzubeugen.
Hersteller
Preis
0
Zustand

Alphabetisch aufsteigend

Alphabetisch absteigend


Schnell und einfach Geräte online kaufen und verkaufen

Geräte zur Instrumentenaufbereitung gebraucht finden

Bei Medimarket finden Sie Aufbereitungstechnik in hervorragendem Zustand, um Ihre Praxis ohne überzogene Kosten auszustatten. Mit gebrauchten Geräten, die der Instrumentenaufbereitung dienen, komplettieren Sie Ihre Ausrüstung. Sie erhalten bei uns ausschließlich getestete und funktionstüchtige Medizintechnik. Wir informieren Sie über die Auswahl und machen Ihnen ein Angebot zu einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Welche Geräte zur Instrumentenaufbereitung werden in der Praxis benötigt?

Wenn Sie Instrumentenpflege neu anschaffen, kann das sehr teuer sein. Bei uns erhalten Sie solche Maschinen für einen fairen Preis. Dazu zählt etwa eine Instrumentenspülmaschine. Sie unterscheidet sich optisch auf den ersten Blick nicht sehr von der Haushaltsspülmaschine, ist aber auf eine intensivere, hygienische Reinigung, etwa von Dentalbedarf und anderen Utensilien, spezialisiert.

Eine solche Aufbereitungstechnik wird auch als Thermodesinfektor bezeichnet und kann sämtliche wiederverwendbare medizinische Instrumente desinfizieren und bei entsprechender Temperatur reinigen. Obwohl die Modi variieren, gilt folgendes: Bei etwa 90 Grad Celsius Wassertemperatur erreicht eine fünfminütige Reinigung bereits erstaunliche Resultate, sodass die Instrumente schnell wieder einsatzbereit sind.

Die Bedienung und Einstellung der Reinigungsszenarien ist simpel und kann von Praxis- oder Klinikpersonal ohne große Unterweisung übernommen werden. Neben etlichen zahnmedizinischen Produkten werden diverse Instrumente und Hilfsmittel gereinigt, die je nach Zweck besonders sorgsam gepflegt werden müssen: von Spekulum und Endoskop bis hin zu Trokar und ERCP-Katheter.

Herstellerauswahl für Instrumentenspülmaschinen:

  • Miele
  • Euronda
  • Melag
  • Coltene SciCan

Sterilisation gehört zum professionellen Klinikalltag

Ein weiteres Feld stellen Sterilisatoren für medizinische Instrumente dar, die Sie bei uns gebraucht erschwinglich erhalten. Diese sogenannten Autoklaven spielen in Praxen, aber ebenso in Laboren eine wichtige Rolle und ermöglichen eine Behandlung, die über eine bloße (Hygiene-)Reinigung hinausgeht.

In den mitunter massiven Geräten werden verschiedenste medizinische Hilfsmittel, Instrumente und Utensilien wieder keimfrei. Die Formate, Programme und vor allem die Volumina dieser Maschinen unterscheiden sich mitunter stark voneinander. In ihnen werden Schläuche, Metallbehälter und Fläschchen, Beutel, Ampullen, Verbindungsstücke und auch Spritzen sterilisiert.

Mit unseren gebrauchten Geräten zur Instrumentenaufbereitung lässt sich beispielsweise das NTDF-Verfahren nutzen. Dabei wird bei rund 50 bis 78 Grad Celsius mittels Niedertemperaturdampf mit Formaldehyd sterilisiert – das dauert in der Regel zwischen 30 Minuten und zwei Stunden.

Wo wird Aufbereitungstechnik notwendig?

Wie schon erwähnt, sind die Anwendungsfelder sehr weit und eine komplette Neuausstattung ist kostspielig. Gebrauchte Geräte zur Wiederaufbereitung von Instrumenten benötigen Sie in Zahnarzt-, Gynäkologie- und Allgemeinarztpraxen, in verschiedenen Laboren und Testzentren sowie in Apotheken.

©2024 LivingLife GmbH. Alle Rechte vorbehalten.